2/21/2012

DER KRIEGER UND ICH - 1. YOGASTUNDE


Mit Yoga verhält es sich in meinem Fall ähnlich wie mit Twitter.
Ich entdecke es ganze 3 Jahre zu spät. 
Am Donnerstag vor 1 Woche war der Fortschritt nicht mehr aufzuhalten und ich tauschte den Crosstrainer für einen Tag gegen die Yoga-Matte ein.

Ich gebe offen zu, bei dem Begrüßungssatz "Bitte nehmt eine bequeme Sitzposition ein, um euch mental auf den Sonnengruß vorzubereiten", kam ich nicht umhin meine Mundwinkel Richtung Ohr schnellen zu lassen.
Zu tief saßen Stereotypen von weltverbessernden, anti-autoritäten Vollzeithippies, die beim Yogi-Tee auf dem Filz-Flokati in ihre Mitte atmeten.

Was ich dann aber 60 Minuten lang erleben durfte, war eine Offenbarung für effektvolles Ganzkörpertraining, sodass ich mir am Ende der Stunde die Frage stellte: "Wie konnte ich bisher eigentlich ohne Yoga leben?"


Yoga ist ein gezieltes Ganzkörpertraining, dass punktuelle Dehnungen mit Atmenübungen kombiniert.
Ich bin leider ein Migräne-Patient und habe fast täglich mit Verspannungen im Nackenbereich und Kopfschmerzen zu kämpfen. Nach meinen ersten 3 Yogastunden, konnte ich bisher den Rest des Tages schmerzfrei verbringen.
Außerdem bermerke ich immer, dass ich nach dem Yoga viel freier und tiefer atmen kann.  
Ich bin offiziell infiziert!






















Schluss O-Ton

IHR BEGEISTERT MICH!
Fast 100 neue Leser haben ihren Weg auf meinen Blog gefunden und ich heiße euch alle  herzlich Willkommen! Danke vor allem an Jana, die das mit meinem  Gast-Post auf ihrem Blog www.bekleidet.net  überhaupt erst möglich gemacht hat.
Ich bin im Moment ein bisschen geflasht und muss die verschiedenen Mails und Kommentare erstmal sichten und sortieren - aber ich nehme wirklich jeden Kommentar und jede einzelne Mail dankbar zur Kenntnis. Antworten folgen asap.

Wie einige schon angemerkt haben, kam ich in den letzten Tagen nicht zu einem Blog-Update. das lag vor allem daran, dass ich schlau genug war, einen leeren Akku für ein technischen Problem meines Macs zu halten. Heute kam das neue Ladegerät mit der Post und ich bin wieder einsatzbereit. 

Daher auch meine Abschlussfrage: Habt ihr noch Interesse an meinem "MY WEEK IN PICTURES" Post der vergangenen Kalenderwoche oder soll ich den  – da ja heute bereits Dienstag ist – ausfallen lassen?

Xoxo eure Lina

Kommentare:

  1. Ich will gerade auch mit Yoga anfangen. Ich finde es auch klasse, weil es eben eine gute Mischung aus Anstrengung und Entspannung ist.
    Also ich häte noch Interesse an 'My Week in Pictures'. Mir gefallen die Bilder immer sehr:)
    Liebe Grüße vom Blaubarschmaedl.

    http://blaubarschmaedl.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Yoga ist toll, habe es vor kurzem auch immer regelmäßig gemacht. Nun finde ich die Zeit leider dazu nicht mehr. Aber man fühlt sich danach wirklich super :)
    Habe deinen Blog auch durch Jana entdeckt und bin dankbar dafür :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab auch mal Yoga gemacht und ich liebe es !!
    Man fühlt seinen Körper dadurch ganz anders.

    AntwortenLöschen
  4. ich bin froh, dass ich Yoga in der Schule habe :D
    Das liegt aber nur daran das ich Erzieherin werde und es im Lehrplan steht, da man dies auch mit den Kindern / Jugendlichen machen kann.

    Glückwunsch. Deinen Blog ist einer meiner Lieblinge geworden !! <3
    und ich hab auch noch Interesse an den Bildern (:

    AntwortenLöschen
  5. Oh ich wollte auch schon immer mal yoga machen, aber ich wohne in ner Kleinstadt wo es nicht angeboten wird und in die nächste Stadt zu fahren kostet immer so viel Zeit! Aber ich würde auch echt gerne damit anfangen!

    AntwortenLöschen
  6. meine Oma wollte mich auch mal für Yoga begeistern, aber da ich 2x die Woche Fußball Training habe und am Wochenende meistens noch ein Speil ansteht ist dafür überhaupt keine Zeit :D Vielleicht hol ich mir mal ein Buch oder eine CD oder sonst was und mach das zuhause in meinem Zimmer ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag Yoga auch, hab es aber erst einmal gemacht, ich bekomm diesen lotussitz einfach nicht hin und bei dem normalen Schneidersitz bin ich auch ziemlich verkrampft. Irgendwie ist mein rechtes Bein überhaupt nicht dehnbar, das linke dafür umso mehr :D

    AntwortenLöschen
  8. Oh cool :) Nächste Woche wird bei uns in der Firma ein Yoga-Schnupperkurs angeboten (unter anderem neben Ernährung, Rückenschule und Bewegung). Zu erst wollte ich gar nicht in den Yogakurs, aber hab mich dann heute doch dort mal angemeldet und freu mich jetzt schon drauf :) Bin mal gespannt ob´s mir auch so gefällt wie dir und meiner Mama :D

    AntwortenLöschen
  9. Oh ich liebe deine Art zu schreiben total!;)
    Warst du direkt bei einer Yogastunde oder hast du das zuhause mit DVD oder so gemacht?
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe Yoga! Hab es eine Zeit lang auch regelmäßig gemacht aber leider finde ich nicht mehr so die Zeit dafür. Ich werd es mir aber für die Semesterferien wieder vornehmen! :)
    Liebe Grüße, Anni

    AntwortenLöschen
  11. haha ich und yoga? nich so :D
    ich bin total unbeweglich und konnte da leider nicht mitmachen ;) ich hab jedoch auch schon gehört,dass es alles Übungssache ist..wie siehst du das denn?

    AntwortenLöschen
  12. haha Yoga und Twitter, das Beispiel passt super, hab auch beides gefühlte hundert Jahre zu spät entdeckt. Grüßle

    AntwortenLöschen
  13. Hmm.. Alle schwärmen davon ^^ Aber ich bin eigentlich 100% ungelenkig, ich schaffe es grad noch so, den Boden im Stehen zu berühren, ohne die Knie anzuwinkeln :) Meinst du, Yoga ist dann nichts für mich? Irgendwie traue ich mich nicht :)

    Lieber Gruß,
    Julia

    AntwortenLöschen
  14. supi :)

    prinzessinbouvet.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  15. Du bist uuuuunglaublich hübsch!
    und das hörst du wahrscheinlich oft aber, du siehst aus wie florence welsh, nur halt viiiiiel hübscher :)
    wow!
    und du hast einen tollen stil und deine fotos sind wunderschön :)

    AntwortenLöschen
  16. Also ich mag Yoga auch. Aber in meiner ersten Stunde konnte ich mich vor Lachen nicht halten. Beim ersten mal ist es wirklich sehr, sehr lustig!

    AntwortenLöschen
  17. "Wie konnte ich bisher ohne Yoga leben?" war genau die Frage, die ich mir damals auch gestellt habe, nachdem ich angefangen habe :) Es tut einfach unglaublich gut. Meine Lehrerin war auch so der typische Tee trinkende Hippie, nur seltsamerweise in rosa Nicki-Sportanzug... Aber durch diese Hippie-Einstellung, die Yoga irgendwie mit sich bringt, finde ich die Atmosphäre viel angenehmer als bei den meisten Sportkursen. Räucherstäbchen Sonnengruß statt nach Schweiß duftenden Sporthallen und brüllenden Trainerinnen! :)

    AntwortenLöschen
  18. Dein Blog ist ja auch grandios & ich mag besonders deinen Schreibstil!

    AntwortenLöschen
  19. ich liebe yoga :-) ich habe jede woche eine stunde training mit einer privatlehrerin, sie ist toll und ich fühle mich dadurch definitiv besser, keine rückenschmerzen mehr und extremer guter stressabbau :-)

    AntwortenLöschen
  20. Das mit dem Yoga finde ich total toll, würde ich auch gerne mal machen :)

    AntwortenLöschen
  21. Ich liebe liebe liebe Yoga, Pilates und Tai Chi!!!
    Unfassbar tolle, sowohl geistig als auch körperlich fordernde und gleichzeitig entspannende Sportarten! ;-)

    Viele liebe Grüße
    Lara

    www.berlinjunkies.de

    AntwortenLöschen
  22. Ich finde Joga auch total Klasse, habe es aber leider viell zu lange nicht mehr gemacht... Das sollte ich mal ändern! :)

    AntwortenLöschen
  23. Bist du denn hinterher auch richtig ausgepowert? Das ist es nämlich, was ich an Sport so mag und Yoga wollte ich bald auch mal ausprobieren...

    AntwortenLöschen
  24. wo machst du yoga? Ich will auch anfangen :D
    Love Lois xxx

    http://lisforlois.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Sag was!

Du kannst deine Antwort hier posten oder mir via mail@linamallon.de schreiben. Ich freu mich auf deine Worte!

Positionierungen, Anregungen und auch Kritik sind super!
Allerdings macht – wie immer im Leben – der Ton die Musik.
Beleidigungen und Anschuldigungen gegen mich oder meine Leser gehören sich nicht und werden kommentarlos gelöscht. Heiratsanträge, sind natürlich weiterhin willkommen!

Lina Mallon. Powered by Blogger.