1/17/2013

BLACK AND WHITE – 2ND DAY MBFWB


Nicht erst seit Blakes Outfit auf der Comic Con bin ich Schwarz-Weiß-Fan, denn das hier ist ein Look für klare Ansagen: Nägel, Schmuck, Schuhe, Tasche – bloß keine Farbe! Muster und Mähne sprechen für sich. 

Und wie ich schon vor knapp einem Jahr sagte:
Erlaubt ist alles, was den Kontrasten nicht die Show stiehlt, sondern eher zusätzlich intensiviert – also bitte Abstand halten zu Glitter, Glimmer und diversen Nieten-Kreationen. Bei einem Choker oder einem Statement-Ring dagegen, darf zugegriffen werden um ganz schlicht für Aufregung zu sorgen.
 
Tricky ist es manchmal die richtige Mischung zu finden – zu viel Schwarz sorgt für ein Mr. Munster-Gedenk Outfit, zu viel Weiß erinnert schnell an ein R.Kelly Video. 
Heute Abend (spät, spät, spät wahrscheinlich) erfahrt ihr hier auch alles weiteren Highlights meines gestrigen Tags auf der Fashionweek! Gerade sitze ich mit Latte Macciato am Küchentisch und genieße es, dass ich heute er um 12.00 Uhr mit den Mädels in den Tag starte. Erster Programmpunkt? Die Bread and Butter. In diesem Sinne Mädels: Guten Appetit (falls ihr nicht längst gefrühstückt habt!) und nen fantastischen Tag euch!


Kleid – H&M (neu!)
Strumpfhose – 40 den Falke
Tasche – H&M (neu!)
Kette – H&M Trend 

Kommentare:

  1. Das Kleid steht dir unglaublich gut und deine Haare *woow*
    ... würde jetzt eigentlich auch im Flieger nach Berlin sitzten, aber mein Rücken spielt nicht mit =(

    Viel Spass!

    AntwortenLöschen
  2. wow, das ist ja mal ein Hammer Outfit :-) Hätt ich niemals auf H&M getippt. Wunderschön. Und mit den roten Haaren wird der perfekte Kontrast gesetzt. Toll.

    AntwortenLöschen
  3. Traumhaft dein Look!
    Wahsninns toll, viel viel Spaß und genieß die Tage, ach wirst du eh. Es ist Berlin und es ist Fashion Week :)
    Liebst, Patricia

    AntwortenLöschen
  4. Heiß, heiß, heiß! Ein ganz großes Herz für dein zweites Outfit - sieht umwerfend aus! Das Kleid würde ich sofort so anziehen. Und deine Haare hätte ich gerne auch noch dazu! ;)

    AntwortenLöschen
  5. Sorry wenn ich das jetzt mal so frage, aber ist es nicht unheimlich uncool auf der Fashion Week ständig zu H&M-Klamotten zu tragen?
    Ich versteh das sowieso nicht so recht warum hier immer der ganze Mainstream-Kram von H&M und Zalando und wie sie alle heißen als der Megahit präsentiert wird, dachte ein "Fashionblog" lebt davon, außergewöhnliches und tolle Kombis zu präsentieren, die man so noch nicht gesehen hatte... Macht nen Bißchen den Eindruck, dass die Selbstdarstellung wichtiger ist als die Kreativität.... Oder dann springen die U18-Leser ab und man hat nicht mehr diese massigen Kommentare mit dem immer gleichen Inhalt "ooohhh Du bist sooo hübsch", muss ja auch noch was für die Seele bleiben ;)

    Dein BFW-Style vom ersten Tag: Der Pulli war schön, aber die Hose und die Schuhe... Dazu die Casualfrisur, schade aber das war nix. Schuhe kann man ja noch entschuldigen, denke Du kannst auf denen ganz gut lange laufen, sei auf ner Messe gegönnt. Aber was gestern zu wenig war, ist heute zu viel, irgendwie zu overstyled zu "billigen" Klamotten (Kleid und Handtasche aus dem selben Fetzen Stoff genäht, sorry aber das tragen nur Royals oder Leute die in den 80ern hängen geblieben sind)... Aber ich warte weiter auf den ultimativen Styleknüller, bin gespannt! :)
    Mein Tip: Sei mutiger, sei wilder, nicht so angepasst. Duckface und Teenieklamotten sind nicht alles, Du bist doch schon um die 24, da kann man endlich mal einen eigenen Stil entwickeln! Go Lina, go!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bester Kommentar aller Zeiten auf diesem Blog.

      Löschen
    2. "(...) dachte ein "Fashionblog" lebt davon, außergewöhnliches und tolle Kombis zu präsentieren, die man so noch nicht gesehen hatte:" - und die kann man nicht auch in H&M Klamotten präsentieren? Was ist an diesem Outfit denn nicht toll? Lina könnte dir die Schwarz-Weiß-Kombi ja genauso in teuren Designerfummeln präsentieren, findest du sie dann kreativer? Stil ist, was man selbst draus macht und weil Lina den sogar aus dem "Mainstream-Kam von H&M" entwickeln kann - Thumb's up für dieses schöne Outfit.

      Löschen
    3. Unterschreibe Carries Worte. 1.1!

      Emma, ich hätte deine Kritik gut gefunden, wenn sie nicht so wahnsinnig überzogen wäre. Seit wann hat Stil oder Kreativität was mit Marken zu tun? Ich kauf das, was mir gefällt und – ja – was ich mir eben leisten kann. Ob sie nun "billig" sind, wie du sagst oder "teuer" (da macht der Preis also für dich den Aussschlag?) ist mir da ganz egal.
      Mode braucht Leidenschaft, kein dickes Konto.
      Ich hab mir das Kleid nicht gekauft weil ich so ein H&M-Fan bin, sondern weil ich es großartig fand. Es fühlt sich toll an und ich fand gerade den Bodycon-Schnitt klasse.

      die "anonymen" nehm ich jetzt einfach mal nicht ernst. Wenn ihr schon seit "allen Zeiten" auf so einen Kommentar wartet, wieso habt ihr ihn nicht selber verfasst? Bzw. Was macht ihr eigentlich hier?

      Löschen
    4. Lina ist nicht mutig oder wild? Lina ist der Wahnsinn! Seit ich ihren Blog lese, sagt sie was sie denkt, wird immer wieder kritisiert gerade WEIL sie so unangepasst ist, Ecken und Kanten hat und vor allem ne Meinung. Ihre Outfits waren noch nie Mainstream. Ganz im Gegenteil! Ich kann mir vorstellen, wie schwer es ist für die Fashionweek das richtige auszusuchen. Du musst 8-12h auf den Schuhen laufen, du darfst morgens nicht overdressed und abends nicht underdressed sein, alle gucken dich an, du musst irgendwie herausstechen ohne dabei auszusehen wie keye katcher oder lächerliche blogger die um jeden preis auffallen wollen .. lina hats perfekt gemacht. das outfit hat sie zu ihrem gemacht.. absolut! es fällt auf, es ist stilsicher, es wagt was und es polarisiert. ich finds klasse! punkt!

      und diesen schwachsinn mit "billigmode" finde ich so so so zum kotzen.
      ich finde imemr wieder, dass gerade die reichsten Menschen, meistens so gar keinen Geschmack haben. 3 Prada-Taschen machen noch lange keinen Stil!

      Dementsprechend: Go Lina! So wie du bist!

      Löschen
    5. ich denke auch, das es nun völlig egal ist welche marke man gerade an hat. und ob und wo man h&m trägt ist doch egal. hauptsache es gefällt einem!
      und ich finde auch nicht das lina´s stil angepasst ist. ich finde sie meistens sehr inspirierend und krativ.
      und es ist immernoch geschmackssache. auch wenn ich dieses outfit nicht mag, heißt es nicht das alle outfits von lina furchtbar sind.

      http://rockinglace.blogspot.de/

      Löschen
    6. Ich möchte das mit "billig" mal etwas besser formulieren: Damit meine ich Massenware, die jeder 2. auf der Straße trägt. Damit ist nicht gemeint, dass Markenklamotten ran müssen, überhaupt null, sorry wenn das falsch rüberkam! Ich habe selber nicht ein paar Schuhe für mehr als 100,- im Schrank, neulich habe ich lange überlegt ob ich 150,- für einen Mantel ausgeben soll oder nicht.

      Aber warum kombinierst Du nicht mal eine große auffällige Vintagekette z.B. zu dem gelben Pulli, hätte super gepasst! Was ist mit anderen Assecoires, mal tolle Ohrringe, nen auffälliger Gürtel... Oder tolle auffällige Pumps zu ner schlichten aber knackigen Jeans? Ein cooles Karo-Männerhemd zu Stilettos? DAS erregt Stauen und aufsehen, DAS ist mal was anderes, was Kreatives.
      Stil bedeutet für mich, dass die Mode und auch das Make-Up die Persönlichkeit unterstreicht und nicht eine Art Maske ist, die keine Ausstrahlung von innen mehr durchlässt. Es darf nicht gewollt aussehen, es sollte wirken als wäre man am Morgen rein zufällig in diese Klamotten gefallen, weil sie grad so im Weg lagen. Ich finde man merkt oft, dass Du 2 Stunden vorm schrank gestanden hast und dann vor lauter "ach was solls, egal jetzt" dann doch irgendwie daneben gegriffen hast.
      Ich verstehe auch diese Frisur nicht, ja Du hast tolle und schöne Haare, aber man hat das Gefühl Du machst immer dieselben Löckchen, weil Du dafür schon viele Komplimente bekommen hast, bloß kein Risiko eingehen. Das ist leider nicht mutig, das ist berechenbar, warum nicht mal eine schöne Hochsteckfrisur, etwas geflochtenes, das würde bei Dir doch super süß aussehen?

      PS: Ich bin hier an nem fremden PC und kann jetzt hier irgendwie nur als Anonym antworten, aber wie Du sicher schon gemerkt hast, ist dieser Kommentar auch von Emma ;)

      Löschen
    7. nee war jetzt als uschilise eingeloggt.. naja wurscht^^

      Löschen
    8. Jetzt muss ich lachen, deinen Bigpost bringst du hier als "Emma" an? Hast du dich unter deinem richtigen Nick nicht getraut? Sorry aber das ist... ohne Worte. Die "anonym" Option war für Menschen eingerichtet die hier lesen, aber nur leider kein Profil haben, um einen Kommentar zu hinterlassen auch ohne angemeldet zu sein und nicht für Leute die lieber anonym als gesehen ihre Meinung Posten.

      Deine Tipps sind ok. Danke für deine Mühe, aber ich hab eben auch meinen Stil und meine Meinung ud mein Konzept was ich hier schreibe und was eben nicht..oder weniger.

      Löschen
    9. Das ist nicht ohne Worte, sondern ich habe zwei Blogs, einer hat mit Lifestylekram nichts zu tun, deshalb war es mir wichtig bzw. machte mir mehr Sinn, unter dem anderen Blognamen hier zu posten. Aber du kannst gerne auf meinem Uschi-Blog auch vorbeisurfen und Dir nen paar Kochrezepte anholen ;)

      Löschen
    10. WOW! Das Kleid passt super zu deinen Haaren! (Die Haare sind eh dein bestes Accessoire... ;) ) Kette ist auch geil, Frisur auch... Einzig allein die farbliche Abstimmung mit der Tasche wirkt auf mich etwas zu gewollt.

      Und ich stimme Sarah zu!

      PS: H&M KANN Mainstream (dummes Wort...) sein, aber es kommt immer darauf an, wie man etwas kombiniert! Und das kann Lina richtig gut!

      Löschen
    11. @uschiirgendwas
      Also sonst störts dich doch auch nicht unter diesem Namen hier Kommentare abzugeben. Hab schon öfter von dir hier gelesen – nur wenns mal Kritik sein soll, bist du lieber Emma als "Uschi"? Und überhaupt was hat das damit zu tun? Egal ob du 3 oder 12 Blogs hast. Im Regelfall steckt dahinter trotzde, nur eine Person mit ner Meinung...

      Und hey : Ich trage meine Locken, weil ich sie LIEBE. Nicht, weil ich dafür "schon viele Komplimente bekommen habe". Sorry für meine deutlichen Worte, aber der Kommentare war so schwachsinnig. Gehst du da von dir aus oder wie kommst du darauf?

      Was ich anziehe, was ich kombiniere, wie ich mich style...das tue ich nicht weil irgendwer irgendwas an mir sehen will oder es "innovativer fände"...sondern weil ICH mich darin wohlfühle, denn darum geht es!

      ..wenn es zusätzlich noch Menschen inspiriert - umso besser! Aber ich bin keine Kleiderstange, die du oder sonst wer so anziehen kann, wie er das gerne hätte.

      Löschen
    12. @uschilise

      DANN MACH DU DOCH MAL!
      Karohemd zu stilettos? 1000x gesehen. statementkette zum pulli? vorhersehbar. trägt nämlich gerade jeder. merkste was? wenn man will, kann man alles schlecht machen.

      ich find dich so so anmaßend.
      hast du ne ahnung wie lina ihre outfits geplant hat? ich ja.
      schon ne woche vorher. sie war shoppen, hat die koffer ewig lang gepackt und dann ist sie 300km zu dieser fashionweek gefahren. da fällt man nicht einmal mal so in klamotten.
      ich würde gern mal deinen "fashion blog" sehen oder dich 4 tage lang jeden tag auf die fashionweek stellen .. mal gucken wie du alle faktoren unter einen hut bekommst und da aussiehst. wirklich.

      und noch was: du findest massenware doof, die jeder zweite trägt? aha. und was machst du, wenn es dir trotzdem gefällt? wenn du dir etwas kaufst und ...2 monate später trägt es jeder? ist es dann scheiße? du klingst leider nicht wie jemand mit eigenem stil, sondern jemand der mit aller macht individuell sein will. und das sind für mich die lahmen idioten.

      Löschen
  6. ich find das outfit zu krass. meine erster gedanke ging in richtung, sei nicht böse, domina. auf den zweiten blick seh ich as nicht mehr so, aber ich mags trotzdem nicht so sehr!

    http://rockinglace.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. haha, ich wette die 2 anonymen Kommentare hat sie selber dazu geschrieben :D

    AntwortenLöschen
  8. Verstehe die Kritik an der Stelle ehrlich gesagt überhaupt nicht. Gut alles ist Geschmackssache. Aber das ihre Figur sieht in dem Kleid weder gequetscht aus , noch wirkt irgendetwas billig. Ich hab eben jedenfalls den Post/die Bilder gesehen und mir hats auf Anhieb sehr gut gefallen. Gerade das Kleid find ich super. Und sollte ein Fashionblog nicht gerade Inspiration bieten auch preiswerte Klamotten, die für jede erschwinglich sind GUT zu kombinieren?!
    Wusste nicht das so ein Blog nur den "crazy" Außenseitern oder reichen Gören vorenthalten wäre....

    AntwortenLöschen
  9. Das Kleid ist der Hammer! "Es sitzt nicht richtig?" Totaler Bullshirt! Leder ist kein fließender Stoff, sondern eine feste, manchmal sogar steife Textur und es schlägt Falten, wenn es in nem körpernahen Schnitt verarbeitet wird. Wenn man keine Ahnung hat – Fresse halten!
    Oder sind die Ärmel eurer Lederjacken auch alle zu eng?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Word!
      Kann jeder sagen was er will, muss auch nicht jeder mögen, aber das Kleid saß 1a, sonst hätte ich es nicht angezogen.

      Löschen
  10. im grunde ganz schön, aber ich persönlich mag schwarz-weiß-kombis nicht so gerne.
    aber eins muss ich noch sagen: deine haare --> neid!!!! die sehen so hübsch aus :)

    AntwortenLöschen
  11. Mir persönlich gefällt das Outfit auch nicht ganz so gut. Tasche und Kleid konkurrieren irgendwie miteinander, die Boots sind fehl am Platz. Aber was wäre Mode, wenn man nicht darüber diskutieren könnte?! :-) Das zeigt doch, dass Lina wirklich nicht jeden Trend macht, sondern auffällt. Jedem steht ne gutgeschnittene Jeans und n weißes T-Shirt... Aber so ein außergewöhnliches Kleid braucht viel Mut, es zu tragen! :-)
    und deine Haare sind wirklich wundervoll!
    Auch den Markenhype kann ich nicht nachvollziehen. Designersachen und Vintagedinge sind hip und der Rest - den sich normale Studenten leisten können - nicht? Das finde ich lächerlich. Gerade beim Kleid hätte ich nie vermutet, dass es von H&M kommt.

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde das Outfit wirklich hinreißend :D

    AntwortenLöschen
  13. Sehr heißes Outfit !!! :)
    Du hast eine echt schöne Figur ;)

    Liebe Grüße,
    Theresa

    TELISHAH . de Klick :)

    AntwortenLöschen
  14. das outfit ist interessant.
    finde den kontrast mit deine haaren cool.
    deine locken sehen übrigens wahnsinn aus.

    liebe grüße.
    luisa.
    http://trugbild-design.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  15. wow, super Kleid!

    xx, Paula

    http://terrorfashion.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  16. Das Kleid steht dir sehr gut!Die Farben sehen echt schick aus:)

    http://celebritiesandfashionnews.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  17. Ich glaub, jetzt will ich das Kleid auch haben :D
    Bei h&m sah es irgendwie... ich konnte es mir nicht vorstellen. und da die umkleiden mal wieder viel zu voll waren, hab ich dann die finger davon gelassen ^^
    jetzt bereue ich es :D

    LG

    Katja
    killergaenseblume.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  18. Ich staune über dieses Outfit! Es ist fabelhaft! Lass dich nicht unterkriegen, Lina! :-)

    AntwortenLöschen
  19. Du brauchst nicht mehr farbe, deine haare sind genug farbe. toll :)

    http://www.wishmasterin.ch

    AntwortenLöschen
  20. also manche kritikpunkte versteh ich ja, aber ich finde, man muss doch einfach selber wissen wie ich man sich wohl fühlt. mir hat jemand mal bei einem oberteil dazu geraten das mit einer lederhose zu kombinieren. mag ja mal was anderes sein, aber find ich selber an mir grässlich und das bin einfach nicht ich.
    was ich damit sagen will ist, dass ich manche "stylingtipps" an lina ja selber nachvollziehen kann und auch nicht alles tragen würde wie sie. aber ich denke, dass sie sich genug gedanken um fashion macht etc, dass sie selber weiß was alles so möglich ist und sich bewusst dagegen entscheidet. auch wenn ich absolut kein fan vom gestrigen outfit bin/war. es ist doch ihre sache. damit mein ich nicht, dass man keine kritik üben kann, aber irgendwie bin ich bei manchen kommentaren einfach etwas zwiegespalten.

    und btw lina, ich finde dein kleid schön. ich selbst würde zu sowas nicht oder nie tendieren, aber es steht dir sehr gut! :)

    liebe grüße

    sortsofcuriosities.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  21. Ich finde dein Outfit wahnsinnig toll!
    Da können andere sagen was sie wollen.
    Du bist bildhübsch ob in H&M Klamotten oder nicht.
    Es steht dir so wunderbar :)

    AntwortenLöschen
  22. ich kann die Kritik von Emma irgendwie nicht nachvollziehen, aber wahrscheinlich ist sie nur neidisch. Meiner Meinung nach kannst du alles tragen da deine Schönheit eh im Kontrast zu alles Klamotten steht ;) <3

    AntwortenLöschen
  23. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  24. also ich kann die kritik nicht so ganz nachvollziehen. was hat denn stil mit der marke zu tun? für mich ist mein kleidungsstil eine möglichkeit, mich entsprechend meiner persönlichkeit auszudrücken. da sortiere ich ja auch nicht gewisse marken aus, weil das irgendwie nicht "bloggermäßig" genug ist.. ich find das outfit auffällig, mutig und klasse! mach weiter so, lina! :)

    AntwortenLöschen
  25. Ich finde es eher schade (bzw. zu einfach), wenn man sich NUR mit teuren Markensachen schmücken kann...
    Ich finde, es gehört viel, viel, viel mehr dazu, sich auch in einer günstigen Alternative so zu kleiden wie Lina es tut / kann.

    (ehrlich, diese Markengeilheit ist doch - entschuldigt bitte - zum kotzen.)

    Ich finde das Outfit jedenfalls wunderbar und wär ich derzeitig nich so chronisch pleite würd ich am liebsten den nächsten H&M stürmen und mir dieses Kleid holen <3

    (Das man mit anderem "Namen" Kritik äußert, weil man sonst wohl zu feige ist,hat mich übrigens schon amüsiert :'D)

    Love and Nonsense

    foxface-dreams.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Lina, besonders dieser Look gefällt mir sehr, sehr gut. Das Kleid steht dir und ist perfekt kombiniert. Bei vielen anderen Kommentaren bin ich echt entsetzt, aber mach dir keine Platte - Neider und die, die anderen alles vermiesen müssen, weil sie selbst nichts drauf haben, auch im Sinne von Mode. Wie hier schon gesagt wurde: Um heiß auszusehen, braucht man kein dickes Konto.

    Liebe Grüße,
    Melle

    2deutig.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  27. Jetzt les ich hier gerade diese Uschi-Diskussion. O.M.G. Lina, dazu hättest Du Dich doch gar nicht äussern sollen...ganz ehrlich. Das hast Du nicht nötig.
    Das ist doch purer Neid...redet hier von Stilettos und Karohemd...never seen before? Statementketten...trägt doch gerade jeder. Jetzt mal ehrlich!
    Und mal so nebenbei, ich bin bestimmt weit davon entfernt ein kreischender Teenie zu sein , der ständig schreibt..oooh Lina Du bist ja sooo schön! Aber ich denke es trotzdem ;)
    Es kommt doch letztendlich auf das Gesamtbild an. Und wer bitte könnte in diesem Kleid so aussehen wie Du es tust? Das ist Dein persönlicher Lina-Look und es sieht einfach GRANDIOS aus! Punkt....neee...AUSRUFEZEICHEN!!!!
    Vanessa

    AntwortenLöschen

Sag was!

Du kannst deine Antwort hier posten oder mir via mail@linamallon.de schreiben. Ich freu mich auf deine Worte!

Positionierungen, Anregungen und auch Kritik sind super!
Allerdings macht – wie immer im Leben – der Ton die Musik.
Beleidigungen und Anschuldigungen gegen mich oder meine Leser gehören sich nicht und werden kommentarlos gelöscht. Heiratsanträge, sind natürlich weiterhin willkommen!

Lina Mallon. Powered by Blogger.