11/19/2012

HAARSCHARF PART II


Vor 1 Jahr habe ich euch hier von meiner Haarpflege- und Färberoutine erzählt.
Meine Haarfarbe hat sich in den letzten Monaten allerdings ein wenig verändert, da ich aufgehört habe zur Färben.
Dem Rot-Ton ist ein ziemlich heller Kupferton gewichen, der beinahe 1:1 meiner Naturhaarfarbe entspricht. Kein lästiges Nachfärben mehr und natürliche Farbreflexe. Irgendwie auch mal entspannend.
Natürlich habe ich dementsprechend auch meine Pflegeroutine angepasst, auch wenn ich sagen muss, dass sich an meiner eigentlichen Haarstruktur nicht wirklich viel verbessert hat.
Die letzten 6 düsteren [zumindest haarfarbentechnisch] Jahre und die darauf folgende Blondierung vor knapp 1,5 Jahren, stecken den Längen einfach noch zu sehr in den Knochen.
Füe glänzendes und zumindest "gesund aussehendes" Haar, braucht es daher einiges an Pflege!

So, wie auf den Bilder trage ich meine Haare im Moment am Liebsten. Ich habe meine Leidenschaft zu Haarreifen und Bändern frisch wiederentdeckt, was vielleicht auch daran liegen kann, dass ich mich zur Zeit – allein schon, weil sie mein Abschlussthema ist – pausenlos mit Blair Waldorf beschäftige.



Shampoo & Spülung

Ich habe mit der Zeit gelernt, dass meine Haare es mir relativ schnell krumm nehmen, wenn ich ihnen günstiges Drogerieshampoo unterjubeln will [nie sahen sie schlimmer aus, als nach 3 Wochen Garnier!] oder ihnen die Feuchtigkeitspflege entziehe.
Ich würde weiterhin einen Daumen nach oben für Dove Produkte geben, ich kam immer super damit klar. Um meinem Haar allerdings auch ein wenig Abwechslung zu bieten und mit verschiedenen Subastanzen zu nähren, wasche und pflege ich im Moment 2-3x die Woche mit dem Tigi Urban Antidote 2 Recovery Shampoo und dem passenden Conditioner. (Bei Hagel gibt es imemr wieder günstige Angebote für diese Produkte!)


 Leave-in Pflege

Ich schwöre jetzt seit 1 Jahr auf das Mythic Oil von L'Oreal und werde wohl auch noch einige Lobgesänge darauf verfassen. Nach dem Waschen, trockne ich meine Haare mit dem Handtuch kurz ab und gebe danach 4-5 Pumphübe hinein
Je nach Bedarf gebe ich auch morgens nochmal 1-2 Pumphübe in die Spitzen - gerade da ich sehr viel mit Hitze style, leiden sie schnell, werden trocken oder brüchig. Mit dem Öl versuche ich sie zumindest ein bisschen zu besänftigen.
Auch das Heat Glide Serum und das Sun Extend Sparkling Shield von Redken verwende ich weiterhin und würde nicht darauf verzichten wollen.
Lediglich meinen Hitzeschutz habe ich gewechselt und nehme jetzt - je nach dem ob ich Locken oder glatte Haare möchte - entweder das Tigi S-Factor Body Buster Plumping Spray oder das Flat Iron Shine Spray aus der gleichen Serie.


Styling

Ja, ich brauche Hitze. Immernoch. Nicht gesund, aber am Ende schön.
Für meine richtige Lockenmähne, wilde oder halbwegs sanfte Wellen,benutze ich den Remington "Pearl Wand" oder das Remington "Sleek and Curl" Glätteisen.
[Das Gleiche benutze ich natürlich auch für die glatte Frisur]
Ich varriiere da eigentlich immer und könnte euch bei manchen Fotos nicht genau sagen, welches Produkt ich für die Frisur genutzt habe.
Klar ist: Für "undone" Waves mit glatten Spitzen, wie ich sie zb. auf diesem Foto trage, benötigt ihr das Glätteisen. Richtige Lockenmähnen, lassen sich natürlich schneller mit dem Pearl Wand zaubern.
Für engelsgleiche Welle [wie auf den aktuellen Fotos in diesem Post] habe ich dann den Remington "Pro big Curl" Lockenstab. 
Ich würde ihn allerdings nur bei einer Haarlänge empfehlen, die über die Schultern reicht. Ansonsten werdet ihr wohl kaum einen Effekt sehen.

Ich bin mittlerweile so geübt im Umgang mit Glätteisen 6 Co, dass ich morgens nicht länger als 15 Minuten brauche. Glätten oder Locken muss ich – wenn die Frisur sitzen soll –  jeden 2. Tag.
Nach dem Styling gebe ich meistens noch Haarspray und 1-2 Pumphübe von der Tigi Bead Head Styling Creme "After Hour" in mein Haar um herausgesaugte Feuchtigkeit zurückzugeben und für einen natürlichen Glanz zu sorgen.


Farbe


Ich gestehe: Ich färbe nicht mehr. Zumindest im Moment. 
Back to Nature und ein bisschen Platz für die ganzen "Neu-Arielles" [das sind übrigens gute Freunde von den "neuerdings-Philipp-Poisel-Hörern"] dort draußen machen.
Lediglich alle 1-2 Wochen lasse ich die Schaumtönung "Feuermohn" von Accent ca. 15-20 Minuten einwirken, um für mehr Leuchtkraft und Glanz in meiner Naturhaarfarbe zu sorgen. 



Für alle weiteren Fragen stehe ich euch gern bei Formspring aber auch hier zur Verfügung. 
Schönes Haar ist - wenn man es nicht von Natur aus hat - schwer zu erreichen - aber möglich :)
xoxo eure Lina 



Kommentare:

  1. super tipps dabei, danke :) Ich habe auch schon diverse Farben hinter mir. Du schreisbt eine Arbeit über Blair? was muss man studieren um so ein thema wählen zu können? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fertige eine Kollektion und ein Magazin an, deren Thema "Blair Waldorf" ist. Ich beleuchte also ihren Stil, gehe auf modischen Ausdruck und Schnitte ein, usw. :)

      Löschen
    2. wow, das klingt spannend.
      bekommen wir davon was zu sehen wenn es fertig ist?

      lg

      http://rockinglace.blogspot.de/

      Löschen
    3. das würde ich auch wirklich gerne sehe. super coole idee in jedem fall!!
      hach, das tut mir fast weh so einen post zu lesen, wenn ich grad die blondierung einwirken lasse, haha.
      ich kann einfach nicht aufhören mit dem haarefärben. ^^

      Löschen
  2. schöner Post, auch wenn ich da eher der anderen Fraktion angehöre, die nur mit Naturkosmetik pflegen ;-) Back to Nature gibts bei mir nun schon länger, allerdings hab ich mich im August radikal von den gefärbten Haaren getrennt - und trag seitdem mehr oder weniger glücklich Pixie. Zum Glück wachsen meine Haare recht schnell, denn dieser adrette Kurzhaarschnitt, den alle so an mir mögen find ich zum gähnen. Rote Haare waren ja immer meine Leidenschaft, seit ich 11 bin. Musste aber immer wieder feststellen, dass das nur auf Fotos gut aussah und bin jedes Mal wieder bei schwarz gelandet. Mir gefällt dieser natürliche Kupferton bei dir bisher auch am besten, auch wenn du laut Fotos alles tragen kannst :-)

    glg
    Emily

    AntwortenLöschen
  3. tolle Tipps ! huh, wollte noch grad sagen: du erinnerst mich so sehr an die schöne Blair und was? sie als Thema für Abschlussarbeit? welches Fach oder wie ist es möglich ? hätte ich auch gern :o

    AntwortenLöschen
  4. "Back to Nature" hab ich mir vor wenigen Wochen versaut, weil ich einfach nicht widerstehen konnte. So habe ich mir jetzt meine natürliche Kastanienhaarfarbe ruiniert und ich denke schon wieder über eine Veränderung nach...tztztz. Am Donnerstag geht`s zum Friseur. Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
  5. He, ich vermisse den all-sonntäglichen Post! Aber gut, der Ersatz besänftigt mich. Deine Naturhaarfarbe ist mit Abstand die Schönste, finde ich. Ich helle auch nur alle paar Monate ein bisschen auf, kommt vor allem dem Glanz zugute. Ansonsten vertraue ich voll und ganz auf John Frieda's Farbreihe. Ich bin übrigens blond, natürlich ein bisschen viel Straßenköter für meinen Geschmack, aber mit den richtigen Chemikalien wird das ein richtig schöner Honigton. Es lebe die Farbindustrie ;) Ich finde übrigens, dass ein Farbton, der dem natürlichen ähnelt bei den meisten einfach am besten passt. Große Ausnahme ist natürlich Blair Waldorf! Viel Glück bei deiner Abschlussarbeit. Klingt nach jeder Menge Spaß :)

    AntwortenLöschen
  6. Das scheint ja super zu funktionieren! Die Tigiprodukte möchte ich auch gerne mal ausprobieren, über Hagelshop bestelle ich ohnehin immer den Phyto-Haarbalsam. Darf ich fragen in welchem Zeitabstand du dir die Spitzen schneiden lässt?

    AntwortenLöschen
  7. Mannomann Du machst mir da richtig Lust wieder zu meiner Naturhaarfarbe zurückzukehren...

    AntwortenLöschen
  8. Toller Post und wunderhübsche Haare! Ich kämpfe schon ewig mit trockenen Haaren, obwohl ich sie in meiner Naturfarbe trage und ihnen noch nie mit chemischer Farbe an den Kragen wollte. Inzwischen ist es so weit, dass ich bei jedem waschen auch eine Haarkur benutze. Der Zeitaufwand ist zwar um einiges größer, aber es lohnt sich. Das L'oreal-Öl habe ich auch grade entdeckt und benutze es erst seit ein paar Tagen. Es scheint sich auch auf nicht coloriertem Haare gut zu machen! :)

    AntwortenLöschen
  9. Du, kannst du mir vielleicht helfen, du schönes Zauberwesen? ;)
    Ich habe schulterlanges, dünnes Haar und hätte gerne sanfte Locken/Wellen. Würdest du dafür den Lockenstab oder das Glätteisen empfehlen?

    AntwortenLöschen
  10. Du hast aber auch ne tolle Naturhaarfarbe, da ist ja jedes Färben überflüssig :)
    Kann aber gut nachempfinden, was du damit meinst, wenn du sagst "den Haaren steckt das Färben noch in den Knochen"...
    Hatte meine auch mal Schwarz. Ein KRAMPF wieder blond zu werden -.-

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde deine Haarfarbe auch total super! Habe oft überlegt, ob ich sie mir auch so färbe, weil ich auch ungefähr den gleichen Hauttyp und die gleiche Augenfarbe habe wie du, aber ich traue mich dann doch nicht. Fällt schon extrem auf so eine Haarfarbe!

    Liebste Grüße,
    Svenja von http://sieisteinetraumtaenzerin.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  12. ich lieebe deine Haarfarbe aber leider würde se mir überhaupt nicht stehen ..

    AntwortenLöschen
  13. :) Sehr schöner Post! Die Pflegetipps werd ich auf jeden fall mal probieren! :)

    Back to Nature bin ich derzeitig auch dabei... Ich will unbedingt meine dunkelblonde mähne mit hellen strähnen zurück... Auch wenn ich jetzt knappe 3 Jahre glücklich mit meinen roten haaren war... Inzwischen gibt es zu viele - wie du sagst - arielles...

    Leider erweist sich der Weg weg vom Rot sehr schwierig. Umso nützlicher sind gerade deine Pflegetipps ;) Also danke! :)

    Love and Nonsense~

    http://foxface-dreams.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  14. ich liebe Blair! :-)
    & ich liebe deine Haarfarbe auch, wie wohl fast jeder!
    MITMACH AKTION
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  15. als du von haarbändern angefangen hast war mein erster gedanke - blair
    ich lese weiter und sehe dass du genau dasselbe gedacht hast ich bin erleichtert, dass es genauso schlimme menschen wie mich gibt :-D

    AntwortenLöschen
  16. tolle haare:o♥ zumind sehen sie so aus;D

    AntwortenLöschen
  17. Süßes Outfit ♥ Der Haarreifen steht dir :)
    l.g. Lena http://favoritarts.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  18. Ich finde deine Haare total schön..momentan bin ich auch auf dem back-to-nature-Trip, ich will meine Naturhaarfarbe (aschblond) rauswachsen lassen - und das bei braun gefärbten Haaren, yey. Wahrscheinlich lauf ich dann monatelang mit "grauen" Haaren rum. Und auf Hitze verzichte ich seit zwei Monaten komplett - knallhart. Und es war die beste Entscheidung für die Zukunft meiner Haare ;) Die waren nämlich so kaputt, da ging nix mehr. Ich verzichte außerdem auf Silikone und benutze nur Naturkosmetik und viele Naturöle. Meine Haare fühlen sich endlich wieder an wie Haare! :)
    Und Garnier ist wirklich ganz übel - vor allem Fructis ;)

    AntwortenLöschen
  19. Wow, ich bin so neidisch auf deine wunderschöne Haarfarbe, schöner gehts echt nicht! ♥

    xxx Lena

    http://joyfuldiary.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  20. Ist das echt fast deine naturfarbe? die ist ja wahnsinnig geil *_* :D


    http://www.isabellana.de/

    AntwortenLöschen
  21. du hast unglaublich schöne haare :-)

    xx

    AntwortenLöschen
  22. Warum ist denn Garnier billiges Drogerieshampoo und Dove nicht? Nicht dass ich grad nen Garnier-Fan bin, aber das versteh ich jetzt nicht...

    AntwortenLöschen
  23. Eine Abschlussarbeit über Blair Waldorf im Modemanagement-Studium? Wie cool ist das denn :) Worum gehts denn genau, wenn ich fragen darf?

    frillybow.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Lina, ich habe eben deinen gaaaanzen Blog durchgescrollt (ja, den ganzen - von a nach b) und muss an dieser stelle mal den hut zücken: du hast so einen großen sprung gemacht und deine texte von heute sind wirklich, wirklich toll! man merkt, dass du dir bei jedem post viele gedanken machst, dass fotos und text zusammenspielen und alles ein rundes bild ergibt. mag ich sehr!

    achso...probiers mal 1-2x pro Woche mit einer einfachen Ölkur. Klingt erstmal merkwürdig, aber das wirkt Wunder für die Haare und ist superbillig. Meine Haare sehen so viel gesünder aus, als noch vor 2 Monaten.

    Liebe Grüße, Regina

    AntwortenLöschen
  25. danke für deine tollen tipps und superschöne fotos :) wie immer <3
    http://alinaswonderland.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  26. du hast wunderschöne haare. danke das du deine routine und deine tipps hier vorstellst..ich möchte auch gerne endlich diesen kupferton erreichen..ich kämpfe schon sehr lange darum :'D
    dein blog ist echt lesenswert :) ein follower mehr..

    http://individualemotion.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  27. Erst einmal möchte ich dir zu deinem wunderschönen Blog gratulieren. Ich bin zwar noch nicht lange dabei aber freue mich stets über deine Posts :)
    Und nun zu meiner Frage: Was bitte muss man studieren um Blair Waldorf als Thema wählen zu können??

    Alles Liebe, Marie

    AntwortenLöschen
  28. Das ist typisch Lina:

    So ein schöner Text, gut geschrieben, nett bebildert, und dann musst du es dir mit deiner Attitude im letzten Absatz wieder versauen.

    Typisch, ala "ich bin ja so toll, und blicke auf euch alle von oben herab, und kann es mir rausnehmen euch alle für eure HAARFARBE (die ich selbst eigentlich auch habe) zu verurteilen". Sowas macht dich einfach nur ultra unsympathisch, Mädchen.

    Und auch würde ich gerne mal wissen, von wem du da sprichst. Ich habe noch keinen Bloggertrend, sich jetzt gerade die Haare rot zu färben, entdeckt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha mädchen, dann liest du wohl keine blogs, wenn der "arielle-trend" an dir vorbei gegangen ist :D

      Löschen
  29. 1. Lina ist, wenn wir mal mitrechnen seit 23 Jahren Arielle oder? Neu is das nicht mehr. (Sorry Lina :P)
    2. Jede 2. wird gerade rothaarig. Nicht nur Masha Segwick schwor genau deswegen Anfang des Jahres der roten Mähne an. Alle tragen sie neuerdings rot die früher "Hexe" gerufen hätten und fühlen sich ach so toll damit.
    3. entspann dich einfach mal. Man kann niemanden angreifen der sich nicht angegriffen fühlt oder?

    AntwortenLöschen
  30. Ich finde nach wie vor deine Haare und ihre Farbe einfach nur toll. Rot steht dir einfach so gut und dabei ist es egal ob es eher dunkler oder heller ist :)

    Liebste grüße

    AntwortenLöschen
  31. Echt tolle Haarfarbe, die du hast! <3

    AntwortenLöschen

Sag was!

Du kannst deine Antwort hier posten oder mir via mail@linamallon.de schreiben. Ich freu mich auf deine Worte!

Positionierungen, Anregungen und auch Kritik sind super!
Allerdings macht – wie immer im Leben – der Ton die Musik.
Beleidigungen und Anschuldigungen gegen mich oder meine Leser gehören sich nicht und werden kommentarlos gelöscht. Heiratsanträge, sind natürlich weiterhin willkommen!

Lina Mallon. Powered by Blogger.