7/30/2012

GEDATET. [ROMANAUSZUG]


Es war nur ein simples Mittagessen. Kein Candle-Light Dinner oder diese Art 3. von Date, bei dem man sich in der Wohnung des anderen trifft um fade Spaghetti zu kochen und anschließend bei einer zweitklassigen DVD auf Tuchfühlung zu gehen.

Wir würden zusammen eine Mahlzeit einnehmen, über seine Projekte reden und vielleicht auf meine Rolle darin zu sprechen kommen. Ich würde einen Salat als auch ein großes Wasser bestellen und auf Dessert verzichten. Es war kein Date. Es war ein Businesslunch.
Und trotzdem fühlte ich mich, als betrog ich jemanden.

Nicht, weil sich in meinem Kopf irgendetwas abspielte. Sondern wegen dem, von dem ich wusste, dass es sich in Tims Kopf abspielte - und dass ich zuließ.

Nach dem Essen schlug der Typ, den wahrscheinlich 90% aller anderen im Restaurant anwesenden Single-Mädchen gern zum Freund gehabt hätten, vor noch eine Runde spazieren zu gehen. Ich willigte ein, doch spätestens als er seinen Arm um meine Schulter legte, wünschte ich, dass ich es nicht getan hätte.
Das da in meinem Magen, waren keine Schmetterlinge, sondern ein Insalata Mista mit Thunfisch und zusätzliche 2-3 Tonnen Beton. Tim redete von seiner Foto-Reise durch Asien, den Teeplantagen, exotischem Essen oder fantastischen Panorama-Aussichten und ließ dabei kein Detail aus, was mich unter anderen Umständen brennend interessiert hätte. Aber im Moment rauschte mir nichts als das Blut in den Ohren –  und dann, als seine Hand dann ganz beiläufig nach meiner griff, brach es aus mir heraus.

"Hör zu Tim, versteh das nicht falsch, das war wirklich ein ganz tolles Mittagessen, aber ich muss jetzt wirklich los. Ich bin schon viel zu spät. Ich ruf dich an." 

Ich wartete nicht auf seine Antwort, schulterte meine Tasche und versuchte in der grauen Masse aus sich aneinander vorbei drängenden Menschen unterzutauchen. 
Mein Leben war verhext, verflucht oder zumindest mit ganz miesem Karma versehen. 
Nach all den Niederschlägen und Wirrungen der letzten Monate, hatte ich nun endlich mal wieder so etwas wie ein Date gehabt. Ein attraktiver, erfolgreicher und witziger Mann war mit mir ausgegangen und fand mich ganz offensichtlich mehr als nur "nett." Ich hätte geschmeichelt sein sollten. Mindestens.
Stattdessen fühlte ich mich so unwohl in meiner eigenen Haut, wie nie zu vor.

Off: Da ich immer wieder Mail zu diesem Thema bekomme: Einen festen Erscheinungstermin für mein Buch gibt es noch nicht. Ich habe noch einen langen Weg vor mir, den ihr aber hoffentlich begleiten werdet.

xoxo Lina 

Kommentare:

  1. Oh mein Gott freu ich mich auf dein Buch! Auch wenn es erst in 5 Jahren erscheint! Ich hole es mir :D
    http://prinzessinbouvet.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Du wolltest doch Tippfehler aufmerksam gemacht werden- ich glaube du meintst "hätte geschmeichelt sein sollen", nicht sollten.

    Schöner Text : )

    AntwortenLöschen
  3. wundervoller text!
    macht spaß zu lesen!
    mehr mehr mehr ;D

    AntwortenLöschen
  4. hey,
    könntest du das in zukunft mit roman oder sowas taggen? wollte grad noch mehr davon, hatte dann aber keine lust das jetzt übrall auf deinem blog zusammenzusuchen ;)
    es ist wundervoll!

    AntwortenLöschen
  5. Oha, das klingt nach einem Roman, den ich sehr gerne lesen würde! Falls jemanden zum Testlesen brauchst, einfach melden ;) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. "Tim redete von seiner Foto-Reise durch Asien, den Teeplantagen, exotischem Essen oder fantastischen Panorama-Aussichten und ließ dabei kein Detail aus, was mich unter anderen Umständen brennend interessiert hätte." Kommt statt dem "oder", kein "und" ind en Satz? ich will nicht irgendwie klugscheißern oder so, aber wenn du du "oder" schreibst bedeutet es doch, dass du nicht genau weißt ob er von dem oder dem geredet hat.. achso wolltest du es vielleicht so ausdrücken? ähhh jetzt hab ich mich selber verwirrt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spätestestens bei einem Verlag mit Lektor wirst du mit solchen Fragen konfrontiert werden. Du machst das mit deinem Blog schon richtig, mit dem Probelesen und erste Meinungen einholen. So stehst du bei der tatsächlichen Veröffentlichung und möglichen Vorbereitung nicht völlig wie vor dem Kopf gestoßen da. Ich find's aber toll, dass du das so mit Humor nimmst :)

      Löschen
  7. Hach, wie gerne würde ich weiterlesen!

    AntwortenLöschen
  8. Mich erinnert das ein bisschen zu sehr an Sex and the City und Carries Off-Kommentare.

    AntwortenLöschen

Sag was!

Du kannst deine Antwort hier posten oder mir via mail@linamallon.de schreiben. Ich freu mich auf deine Worte!

Positionierungen, Anregungen und auch Kritik sind super!
Allerdings macht – wie immer im Leben – der Ton die Musik.
Beleidigungen und Anschuldigungen gegen mich oder meine Leser gehören sich nicht und werden kommentarlos gelöscht. Heiratsanträge, sind natürlich weiterhin willkommen!

.

Lina Mallon. Powered by Blogger.