3/20/2012

AMBIVALENT

20:30 Uhr.
Ich bin endlich wieder in Hamburg.
Ich habe ausgiebig geduscht, meine Füße stecken in meinen Lieblingssocken und ich selbst in meinem YALE Hoodie, in dem ich mich immer wie Rory Gilmore fühle.
Ich habe 36 Rollen Sushi bestellt und eine Packung Ben&Jerry's. Ich weiß nicht mal, ob ich genug Geld im Haus habe, aber das ist mir egal.
Ich kann es kaum abwarten, die Alster zu sehen und Giovanni L Eis zu essen. 
Ich habe mein MacBook auf dem Schoß und 500 Days of Summer läuft über den Bildschirm.
Endlich.
Mein erster freier Abend nach 3 Wochen.
Ja, Hamburg. Ich habe dich vermisst. Das erste Mal überhaupt.
Die Wohnung für mich zu haben. Allein sein genießen.


20.30 Uhr.
Ich bin wieder in Hamburg.
Und irgendwie bin ich nicht angekommen.
Ich weiß, dass es sich morgen komisch anfühlen wird.
Ohne miesen Kaffee um 07:45 Uhr.
Ohne 52 Anrufe.
Ohne Steuernummer.
Ohne Sterillium-Geruch und dieses verdammte Glockenspiel.
Ohne diese Kleinstadt.


Kommentare:

  1. die Bilder sind schön :))

    LG
    Sandy von modewunder


    Ps: Ich verlose gerade einen 20€ Gutschein von Zoeva auf meinem Blog :)

    AntwortenLöschen
  2. giovanni l eis, omnomnom. das gibts doch auch in hannover!

    <3 anni

    AntwortenLöschen
  3. das lieeeeed, die karaoke bar, tolle szene :) ♥

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja - den Geruch liebe ich auch ;D

    AntwortenLöschen
  5. du schreibst so schön! :)
    http://prinzessinbouvet.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Hab vor 2 Tagen auch erst wieder 500 days of summer geschaut. Einfach gut. (:

    AntwortenLöschen

Sag was!

Du kannst deine Antwort hier posten oder mir via mail@linamallon.de schreiben. Ich freu mich auf deine Worte!

Positionierungen, Anregungen und auch Kritik sind super!
Allerdings macht – wie immer im Leben – der Ton die Musik.
Beleidigungen und Anschuldigungen gegen mich oder meine Leser gehören sich nicht und werden kommentarlos gelöscht. Heiratsanträge, sind natürlich weiterhin willkommen!

.

Lina Mallon. Powered by Blogger.