1/23/2012

FRINGESPIRATION

Ich sitze mit gefesselten Händen auf meinem Bett und lenke mich mit Milka-Knister-Schokolade ab.
Die Schere liegt auf dem Schreibtisch - 3 Meter entfernt.
Ich habe wieder diese Laune, die einen einfach so überkommt, völlig kopflos macht und dann meistens kreuzunglücklich zurücklässt.

Haarschneidelaune.
Ich will einen Pony.

Komisch, dass sie mich nicht schon vor 2 Monaten heimgesucht hat.
Normalerweise ist darauf Verlass, dass der Drang an meinen Haaren rumzuschnippeln, sich immer dann ins Unermessliche steigert, wenn ich den Pony - der natürlich gerade mal wieder herauswächst - auf eine vertretbare Länge gezüchtet habe, die einen Mittelscheitel wieder zulässt, ohne dabei auszusehen, wie Billy Ray Cirus.

Ich kann endlich wieder Ponytails ohne Haarnadeln machen.
Flechtfrisuren ohne herausstehende Enden
Sanfte Wellen, ala Blake Lively.
Oder den Sleek-Look wie Jennifer Anniston.
Und jetzt das.


Ich habe Haarschneidelaune.
Ich will einen Zoey-Alexis-Anne-Pony.
Sofort. Irgendwie.

Statt an mir herumzuschnippeln, wälze ich Inspirationsquellen und kann mich einfach nicht entscheiden.
Pony - yes or no?

More FRINGEspiration on my Tumbler 




Kommentare:

  1. Bitte nicht, Ponys sind zwar schön und ich wage keinen Moment zu bezweifeln, dass dir ein Pony nicht steht, aber bitte, bitte lass' deine Haare so, wie sie sind!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich denk irgendwie wie du, aber irgendwie auch nicht...haach .. :D bin total hin- u hergerissen

      Löschen
  2. kenn ich! :) ich hab auch mind. 2x im jahr den drang nach einem pony. & mir deshalb letzte woche auch einen "alexis"-pony schneieen lassen. ich glaub es war sogar kurz nachdem ich mal wieder zooey in 'new girl' gesehen hab. :)

    AntwortenLöschen
  3. Wird dir stehn, aber ohne ist auch schön. Die Nachteile hast du ja schon genannt :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich find so einen geraden Pony (wie der von Saskia) total schön, aber tu´s nicht.
    Weiß auch nicht wieso, aber ich glaube du siehst ohne Pony hübscher aus :) Kann auch sein dass ich mich irre und das total gut aussehen würde, aber ich würd´s nicht machen ;)

    AntwortenLöschen
  5. Find es auch schön, aber tu es lieber nicht. Diene Haare sind so schön und nachher bereust du es:P

    AntwortenLöschen
  6. Hach, ich kenne das Gefühl.
    Nach ein paar Wochen muss immer irgendwas an der Frisur verändert werden, weil es ja schon wieder langweilig ist.. Daher: schneid dir doch ruhig einen Pony! Dir steht doch sowieso alles, also brauchst du dir deswegen ja keine Gedanken machen!
    Die Bilder sind auch wundertoll - sie ist auch so hübsch! Schade, dass das dritte Bilder verpixelt ist, oder ist das nur bei mir so?

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  7. Also, mich überkam letzte Woche so eine Laune. Ich wollte schon eine Weile einen Pony,und irgendwann überkam es mich dann. Ich dachte jetzt oder nie, und im nachhinein bereue ich es nicht. Zwar ist der Pony nicht gerade perfekt geworden,aber das kann der Frisör mit wenigen Schnitten ausgleichen. :)
    Mir tat die Veränderung gut, dir vielleicht ja auch. :)
    xoxo

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde solche Ponys total schön, bei mir aber nie :D außerdem ist es für mich total aufwendig ^^
    Ich glaube, du wirst auch mit dem Pony super hübsch aussehen, aber ich finde deine Haare wie sie gerade sind auch wunderbar und du brauchst da nichts zu ändern :)

    Lieber Gruß,
    Julia

    AntwortenLöschen
  9. Hach, ich bin nicht die einzige mit dem großen Problem Haare!!
    Hab mein Pony seit fast einem Jahr rauswachsen lassen und kann die von dir angeführten Dinge mit meinen Haaren anstellen und finde es einfach nur toll! Bloß, (ich denke es liegt am Winter und weil es die ganze Zeit regnet und alles einfach nur trist und grau ist), überkam mich vor 2-3 Wochen der Wunsch nach Veränderung. An meiner Figur bastel ich schon seit ein paar Wochen, aber das ist nichts, was man so fix - von einem Tag auf dem anderen - einen verändern kann.

    Da saß ich letzte Woche beim Friseur und wollte Veränderung. Langer Bob (man bedenke talienlange Haare!) oder doch Farbe (dann die Frage blonder, naturröter oder doch dunkler - meine Haare haben noch nie in meinem Leben Farbe gesehn^^).. Alles eine schwere Entscheidung. Aber da ich eine Superfriseurin habe, die mich schon länger kennt, hat sie mir nur meine Haare um etwa 25 cm gekürzt und einfach nur klassischschick geschnitten. Ich wollte ein Pony, wie ich den schon immer hatte - ausgeredet.
    Und jetzt bin ich recht zufrieden, wenn die Sonne scheint. Mal schauen, wie verzweifelt ich das nächste Mal da sitze und ob ich mich trau, meine Haare zu färben oder radikal abzuschneiden.

    Ich versuch mir dich mit einem Pony vorzustellen... hm.. schwer^^ wird aber dein Gesicht optisch sehr verändern. Es liegt alles in deiner Scherenhand. Und Hauptsache, du bereust es nicht ;)

    Liebste Grüße.
    Natalie
    http://tagesabfall.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  10. also ich habe einen Pony und ich liebe ihn, aber mir steht auch ehrlich gesagt nichts anderes :x
    Dir schon! Und ein Pony ist furchtbar kompliziert..

    AntwortenLöschen
  11. ich werde es nun wagen :D habe extra deinen Blog nach diesen Bildern durchsucht!
    ich hoffe nur, dass ich es nicht, wie du, bereuen werde :D
    kuss, Susi

    AntwortenLöschen

Sag was!

Du kannst deine Antwort hier posten oder mir via mail@linamallon.de schreiben. Ich freu mich auf deine Worte!

Positionierungen, Anregungen und auch Kritik sind super!
Allerdings macht – wie immer im Leben – der Ton die Musik.
Beleidigungen und Anschuldigungen gegen mich oder meine Leser gehören sich nicht und werden kommentarlos gelöscht. Heiratsanträge, sind natürlich weiterhin willkommen!

.

Lina Mallon. Powered by Blogger.