6/15/2011

SIE FLIEGEN WIEDER TIEF







Wenn es bald regnet, sagen sie, dann fliegen die Schwalben tief.
Sie sind Vorboten, wie der Wind, der mich immer dann erfasst, wenn die U-Bahn nur noch wenige Meter entfernt ist, sie ankündigt, still, lautlos - aber fesselnd.
Ich erwarte - und warte nicht, wenn der Luftzug meine Haarsträhnen erfasst und mir eine sanfte Gänsehaut verpasst.
Aber Schwalben, so sagt man, sie sind Vorboten der Tristesse.
von schlechtem Wetter,
von Regen.
Man muss gar nicht mehr in den Himmel schauen oder die Fakten abwägen.
Man kann sich auf sie verlassen.
Es läuft immer gleich ab.
Nur der Regen nicht, denn ich empfinde ihn heute nicht als Tristesse,
ich empfinde ihn als beruhigend.
Er beruhigt mein Herz und sagt mir, dass ich alles richtig gemacht habe,
denn dort wo es feuer zu löschen gibt, da brennen Gefühle.

Kommentare:

  1. schön, einfach schön, mehr muss man nicht sagen!!!

    AntwortenLöschen
  2. Bist du blind? Da fliegt gar nix. Die Dinger sitzen auf nem bam!

    AntwortenLöschen
  3. Alter du Vorbote der Tristesse! Lass den Vogel in Ruh!

    AntwortenLöschen

Sag was!

Du kannst deine Antwort hier posten oder mir via mail@linamallon.de schreiben. Ich freu mich auf deine Worte!

Positionierungen, Anregungen und auch Kritik sind super!
Allerdings macht – wie immer im Leben – der Ton die Musik.
Beleidigungen und Anschuldigungen gegen mich oder meine Leser gehören sich nicht und werden kommentarlos gelöscht. Heiratsanträge, sind natürlich weiterhin willkommen!

Lina Mallon. Powered by Blogger.